DeutschEnglish
 

Biogasförderung und Umwelttechnik

Continental Gebläse tragen in vielerlei industriellen Prozessen zur Erhaltung der Umwelt bei. Die Absaugung von Bio-, Deponie- oder Faulgasen zählt zu den zentralen Aufgaben der Continental Gebläse. Mit einem Überdruck von bis zu 300 mbar lassen sich diese einem individuellen Prozess zuführen: der Verbrennung oder gefilterten Weitergabe an die Atmosphäre.

 

Biogas.jpg

 

Zentrifugalgebläse kommen in der Biogas- oder Deponiegasförderung zum Einsatz.

Deponie-, Faulgas, Biogas, Klärgas oder Bodenluft wird abgesaugt und mit einem Überdruck von bis zu 400 mbar einem Prozess zugeführt. Entweder besteht das Ziel darin, dieses Gas zu verbrennen, daraus Energie zu gewinnen oder aber es gereinigt in die Atmosphäre zu emittieren.


Bauweise:
Standardkonstruktion mit Vakuumimprägnierung, hochwertigen Wellendichtungen, antistatischer Antriebsausführung und ex-geschütztem Motor. Gasgebläse von Continental Industrie sind ATEX-konform und können in Ausführungen geliefert werden, die der Zone 1 (Kategorie 2G) oder der Zone 2 (Kategorie 3G) gemäß EU Richtlinie 94/9/EG entsprechen.

>> Mehr über die Vorzüge der Continental Gebläse.
>> Zum Fallbeispiel "Aufwind in der Biogasindustrie".

Biogas-und-Umwelttechnik-1.jpg

>> zurück zur Übersicht der Anwendungsgebiete

ATEX: Eine Frage der Sicherheit!

Lesen Sie mehr über die Zertifizierung nach ATEX.

Piller Vielstufengebläse

Wir haben den Vertrieb von Mehrstufengebläsen für Piller übernommen. >> Mehr Infos

Continental bei Xing

Continental Industrie GmbH Gebläse- & Exhaustorentechnik