Workshop ATEX- Wartung

Workshop für die Wartung von ATEX Gebläsen

Die Continental Industrie GmbH bietet Ihnen Zugang zu einem exklusiven und umfangreichen Workshop zum Thema der Wartung an Continental ATEX-Gebläsen.

Informieren Sie sich gleich hier über den Ablauf und die Zielgruppen des Workshops oder nehmen Sie über unser Anfrage-Formular zu uns Kontakt auf. Wir informieren Sie auch gerne über unsere aktuellen Termine.

Ablauf des Workshop für die Wartung von Continental Gebläsen im ATEX Gebläsen:

Theoretische Schulung im Hause Continental Industrie GmbH:

Ablauf der theoretischen Schulung:

-kurzer Einblick in das Unternehmen Continental Industrie

-Bedeutung und Erfordernisse einer regelmäßigen Wartung von ATEX-Gebläsen

-Übersicht und Erklärung der durchzuführenden Wartungsarbeiten

-Erläuterung zu den im 2-jährigen Rhythmus auszutauschenden Ersatzteile (hier zur ATEX Betriebs- & Wartungsübersicht)

Ablauf des Workshop für die Wartung von Continental Gebläsen im ATEX Gebläsen:

Praktische Vorführung in der Servicewerkstatt an einem ATEX-Gebläse:

Ablauf der praktischen Vorführung:

-Lager- und Dichtungswechsel, -Service am Gebläse und Keilriemenantrieb,

-richtiges Nachfetten

Zielgruppen: Servicetechniker, Wartungsingenieure, Servicebetriebe, ATEX Anlagenbetreiber

Die Workshops für die Wartung von Gebläse im ATEX Bereich finden regelmäßig statt, fragen Sie deshalb nach aktuellen Terminen.

Jeder Teilnehmer erhält im Anschluss ein Zertifikat.

Sollte Ihnen das nachfolgende Formular nicht angezeigt werden, überprüfen Sie bitte Ihre Browsereinstellungen!

Workshopformular

ATEX: Eine Frage der Sicherheit!

Bei der Förderung und Verdichtung von Gasen, Gasgemischen oder staubhaltiger Luft ist ein Explosionsschutz unvermeidlich. Diese Bedingung erfüllen Continental Zentrifugalgebläse durch die Zertifizierung nach ATEX für verschiedene Zonen.

Grundsätzlich:

ATEX ist nach der EU Richtlinie 94/9/EG in drei Kategorien für jeweils zwei Atmosphären bzw. sechs Zonen unterteilt. Continental Gebläse sind für vier dieser Zonen bzw. zwei Kategorien in beiden Atmosphären zertifiziert.

Kategorie 3: normales Sicherheitsmaß - ausreichende Sicherheit bei störungsfreiem Betrieb

Diese Kategorie unterteilt sich in die Zonen 2 (Kategorie 3G) und 22 (Kategorie 3D), wobei 2 für gashaltige und 22 für staubhaltige Atmosphären steht. Continental Gebläse können diese Maßstäbe erfüllen und somit in beiden Zonen eingesetzt werden.

Kategorie 2: hohes Sicherheitsmaß - ausreichende Sicherheit bei häufigen Gerätestörungen / 1 bei Fehler

Diese Kategorie umfasst die Zonen 1 (Kategorie 2G) und 21 (Kategorie 2D), wobei 1 wieder für gashaltige und 21 für staubhaltige Atmosphären steht. Auch hier können Continental Zentrifugalgebläse für beide Zonen eingesetzt und zertifiziert werden.

Kategorie 1: sehr hohes Sicherheitsmaß - ausreichende Sicherheit durch 2 Schutzmaßnahmen / bei 2 Fehlern

Diese Kategorie beinhaltet die Zonen 0 (Kategorie 1G) und 20 (Kategorie 1D). Zone 0 ist für gashaltige und Zone 20 für staubhaltige Atmosphären definiert. In dieses Zonen können Continental Gebläse leider nicht eingesetzt werden.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.